Die Partitur des Krieges

Autoren: Armin Siebert | Tom Franke
Kamera/Montage: Tom Franke
Ton: Karsten Gläser
Tonmischung: Kai-Uwe Kohlschmidt
Grafik: Momo Kohlschmidt
Sprecher: Tom Franke | Kai-Uwe Kohlschmidt
Synchronsprecher: Oleg Obuchow | Ilia Harlamow | Aleksej Krasilnikow
Übersetzung: Armin Siebert | Max Annas | Nelja Oystrakh
Dramaturgie: Kai-Uwe Kohlschmidt
Komposition: Mark Chaet
Regie & Produktion: Tom Franke
 
Spieldauer  90 min  |  Originalsprache  Deutsch/Russisch  |  Deutschland 2016

»www.armadafilm.de

»www.die-partitur-des-krieges.de

Mark Chaet lebt seit ca. 20 Jahren in Berlin. Geboren wurde er in der Ostukraine, in Kramatorsk, eine Industriestadt auf ukrainischer Seite des Konfliktgebietes. Auf der anderen Seite, in Donezk, studierte Mark Chaet am Konservatorium die Geige. Im Angesicht des Krieges kehrt er im April 2015 erstmals in seine Heimat zurück, erfährt im Gespräch mit Freunden und Kollegen menschliche, politische und kulturelle Wirklichkeiten. Eine Reise ins Zentrum des Krieges. Eine Reise an die Grenzen westlicher Klischees und medialer Realität. Eine Reise ins Innere der eigenen Vergangenheit und menschlicher Würde.

Medien

Fahrt

Bitte installieren Sie Flash.

rxbestpillswithoutrx.com/buy-albuterol-inhaler-online